Potsdamer Rede zu Berlin-Brandenburg

Dienstag, 8. April 2014 - 18:00

Ort: Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG), Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam

Ohne Anmeldung

Die Initiative Aktive Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg der Stiftung Zukunft Berlin begann im Herbst 2013 eine Veranstaltungsreihe mit dem Titel "Potsdamer Rede zu Berlin-Brandenburg". Mitveranstalter ist die Perspektive Berlin-Brandenburg (PBB), Kooperationspartner das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte. Wir wollen mit dieser Reihe die Diskussion über die Zusammenarbeit der beiden Bundesländer aufgreifen und vertiefen.


Begrüßung: Dr. Kurt Winkler, Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte und Tillmann Stenger, Vorsitzender des Vorstands der ILB

Einführung ins Thema: Wolf-Burkhard Wenkel, Perspektive-Berlin Brandenburg e.V.

Moderation: Prof. Dr. Detlef Stronk


„Zukunft Schule in Berlin und Brandenburg“

Dr. Martina Münch, Ministerin für Bildung, Jugend und Sport, Brandenburg

Mark Rackles, Staatssekretär für Bildung, Berlin


Fragen und Antworten

Stellungnahmen:

Lieselotte Stockhausen-Doering, Vorsitzende Landeselternausschuss LEA bei der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Berlin

Wolfgang Seelbach, Sprecher des Landeselternrates der Eltern Brandenburg


Anschließend: Diskussion