Vorschlag für Leitlinien zur Bürgerbeteiligung in Berlin

Das Land Berlin will die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an Projekten und Prozessen der räumlichen Stadtentwicklung verbessern.

Dazu hat der Senat seine Absicht bekundet, Leitlinien zu erarbeiten, die Prinzipien formulieren und Beteiligungsmöglichkeiten sicherstellen. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat das Vorhaben und das geplante Verfahren beim Stadtforum am 26. Juni öffentlich vorgestellt und die Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich zu beteiligen.

Am Montag, den 18. September findet eine gemeinsame Sitzung des Ausschusses für Bürgerschaftliches Engagement und Partizipation mit dem Ausschuss für Stadtentwicklung und Wohnen statt. TOP 3 ist „Leitlinien für Bürgerbeteiligung für Projekte und Prozesse der räumlichen Stadtentwicklung“. Stefan Richter, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Zukunft Berlin, ist einer der Unterstützer*innen des Papiers. Er schreibt dazu Opens external link in new windowauf Twitter:

Lesen Sie das Papier im verlinkten Dokument:

Teilen