Das Prinzip der Bürgerschaftlichen Mitverantwortung

Die Stiftung Zukunft Berlin macht sich dafür stark, dass Erfahrung und Kompetenz der Bürgerinnen und Bürger möglichst effektiv in die politischen Entscheidungen einfließen.

Wir wollen den demokratisch legitimierten Institutionen nicht ihre Verantwortung nehmen – im Gegenteil: wir wollen sie stärken, auch durch die Verbesserung politischer Entscheidungen mit Hilfe der Bürgerschaft.

Es geht uns um nichts weniger als um die gemeinsame Entscheidungsvorbereitung zwischen Zivilgesellschaft und Politik. Es geht darum, vor den Entscheidungen die besten Argumente beider Seiten auf Augenhöhe öffentlich zu erörtern und unter dem Ziel des größten Nutzens für die Stadt abzuwägen. Es geht uns um das Gemeinwohl, und es geht uns um Berlin. Wir haben die theoretischen Grundlagen dieses Zusammenwirkens erarbeitet und in ersten Fallbeispielen umgesetzt. Unser Ziel ist es, der wachsenden Entfremdung zwischen Bürgerschaft und Politik neue Formen der Kooperation entgegenzustellen.

Teilen