30 Jahre nach dem Mauerfall – Europa „von unten“

Öffentliches Kooperationstreffen des Netzwerks Städte für Europa und „Die Europa-Rede“ von Ursula von der Leyen am 8. November 2019

 

Die Ergebnisse der Europa-Wahlen 2019 stimmen optimistisch – nicht zuletzt die deutlich gestiegene Wahlbeteiligung und große Demonstrationen in den Straßen Europas zeigen: Sehr viele Bürgerinnen und Bürger möchten dieses Europa. Die notwendige Konsequenz: Europa muss mehr als bisher durch Kraft und Enthusiasmus „von unten“ gestärkt und vorangetrieben werden. Den Städten und Regionen kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. Sie sind in Europa die Institutionen an der Basis.

Die Stiftung Zukunft Berlin und ihre Initiativen Städte für Europa / Cities for Europe, A Soul for Europe und Wir sind Europa nehmen den Vorabend des 30. Jahrestages des Mauerfalls zum Anlass, gemeinsam mit Vertreter*innen europäischer Stadtregierungen und -gesellschaften zu erörtern, wie Kommunen diesen Auftrag ihrer Bürger*innen für Europa annehmen und Kommunalpolitik auch als Europapolitik begreifen und ausfüllen können.

Öffentliches Kooperationstreffen Städte für Europa
Freitag, 8. November 2019, 9 – 16:30 Uhr
Allianz Forum, Pariser Platz 6 | Europäisches Haus, Unter den Linden 78


Über die Verantwortung der Basis für das Gelingen Europas und die notwendige Aufmerksamkeit der EU dafür diskutieren u.a. Karl-Heinz Lambertz, Präsident des Ausschusses der Regionen, Luca Jahier, Präsident des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses, Rafał Dutkiewicz, ehemaliger Stadtpräsident von Wrocław, mit Hildegard Bentele und Gabriele Bischoff, Mitglieder des Europäischen Parlaments, wie mit den anwesenden europäischen und deutschen Bürgermeister*innen und Städtevertreter*innen.

Fünf Arbeitsgruppen befassen sich mit spezifischen Herausforderungen und funktionierenden Modellen für Städte in Europa und stellen dabei das Potenzial der Städte mit ihrer Kultur und Geschichte in den Mittelpunkt. Dabei geht es um Arbeitsergebnisse zu Themen wie „Integration und solidarische Städte“, „Allianzen europäischer Festivalstädte“ oder „Verständnis lokaler Geschichte im europäischen Kontext“. Ein begleitender Marktplatz Europa bietet darüber hinaus die Möglichkeit, Verabredungen zwischen Städten und zivilgesellschaftlichen Initiativen zu treffen.

Am Abend findet auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Stiftung Zukunft Berlin bereits zum zehnten Mal „Die Europa-Rede“ statt, bei der einer der höchsten europäischen Repräsentanten zur Lage der Union spricht. Gast der in diesem Jahr zum dritten Mal im Rahmen des von der Stiftung Mercator geförderten Projekts Wir sind Europa veranstalteten Europa-Rede ist die designierte Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen, die ihre Rede am 8. November um 19 Uhr im Allianz Forum am Pariser Platz halten wird.

Die Teilnahme an der Europa-Rede ist nur auf Einladung möglich. Die Presseakkreditierung erfolgt über die Konrad-Adenauer-Stiftung. Bitte melden Sie sich unter Nennung von Name, Vorname, Medium, Geburtsdatum und Geburtsort bei pressestelle@kas.de an. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine gültige BPA-Jahresakkreditierung.

Zur Anmeldung für das Kooperationstreffen Städte für Europa
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailfür Pressevertreter*innen | Öffnet externen Link in neuem Fensterfür Publikum



Wir freuen uns über Ihre Berichterstattung und stehen bei Fragen und Interviewwünschen gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an
Nele Kirchner, Tel. 030 – 26 39 229 20, kirchner@stiftungzukunftberlin.eu


---------------------------------------------------------------------------------

 

Wir danken den folgenden Partnern für die Unterstützung:Initiativen Städte für Europa | Wir sind Europa | A Soul for EuropeConsol Theater | Europäische Akademie Berlin | European Festivals Association | Network Culture Next | Nyt Europa (History of Optimism) Wir danken den folgenden Förderern für die Unterstützung:Auswärtiges Amt | Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) | Crowne Plaza Berlin City Centre | Europäische Kommission – Vertretung in Deutschland | Europäisches Parlament – Verbindungsbüro in Deutschland

 

 

Teilen