Ausstellung KREUZ WEG von Mia Florentine Weiss in der Nikolaikirche

Die Stiftung Zukunft Berlin unterstützt die begleitende Performance #LOVEUROPE

 

Trailer ansehen

 

Zum 100. Jahrestag des Friedensvertrags von Versailles transformiert die Berliner Künstlerin Mia Florentine Weiss das Hauptschiff der Nikolaikirche in einen universellen Kreuzweg. Ein begehbares, symbolisch auf Erde ruhendes Kreuz reflektiert die Folgen des ersten Weltkriegs, in den die deutschen Soldaten „mit Gott“ gezogen waren und aus dem sie, wenn überhaupt, ohne Gott zurückkehrten.

Die zu Steinen gepresste Erde hat die Künstlerin aus 47 europäischen Staaten nach Berlin gebracht. Damit schlägt sie einen Bogen zu den heutigen Debatten um ein vereintes Europa, konfrontiert uns mit Fragen unserer kulturellen Identität und ermöglicht die Erfahrung von Begegnung und Austausch.

KREUZ WEG ist Teil und Höhepunkt des Projekts #LOVEUROPE, mit dem Mia Florentine Weiss ihr Bekenntnis zu einem friedlichen und freien Europa auf vielfältige Weise ins Bild setzt. Unter diesem Hashtag ist auch ihre künstlerische Reise nachzuerleben.



Die Stiftung Zukunft Berlin ist Trägerstiftung des Projektes #LOVEUROPE und nimmt Spenden für das Projekt entgegen:

Stiftung Zukunft Berlin
Klingelhöferstraße 7
10785 Berlin
IBAN: DE35100800000417204801
BIC: DRESDEFFXXX
Verwendungszweck: LOVEUROPE

Für Presseanfragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Marie von Dewitz, Studiomanagerin
Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailstudiomanagement@remove-this.kreuz-weg.com
Tel: +49 174 1755271

Teilen