Detlef Bierstedt liest am 2. September 2018 Fontane und Tucholsky in der Dorfkirche Heinsdorf

Die Veranstaltung der Reihe „Nachbarn bei Nachbarn – Berliner Künstler lesen in Brandenburgs Dorfkirchen“ ist Teil der stadtweiten Leseperformance „berlin liest“ des 18. internationalen literaturfestivals berlin

Sonntag, den 2. September 2018, ab 14 Uhr
in der Dorfkirchenruine Heinsdorf
Heinsdorf – Angerstraße, 15936 Dahme/Mark


Die Stiftung Zukunft Berlin veranstaltet seit 2013 Lesungen mit Künstlern aus Berlin in jeweils einer der zahlreichen wunderbaren Dorfkirchen Brandenburgs. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, die Kenntnis voneinander und die gegenseitige Achtung in Berlin und Brandenburg zu erhöhen. Im Zentrum stehen dabei die zahlreichen Orte Brandenburgs, die nicht zuletzt durch die Initiative ihrer Bewohner zu neuer Ausdrucksstärke gekommen sind. Diesen erweisen Persönlichkeiten des Berliner Kulturlebens die gebührende Ehre.

Die Lesung mit Schauspieler Detlef Bierstedt, der Synchronstimme von George Clooney, ist Teil der Aktion „Öffnet externen Link in neuem Fensterberlin liest“, die das internationale literaturfestival berlin am 2. September als Auftakt der 18. Festivalausgabe (05.-15.09.18) veranstaltet. Im Sinne eines verstärkten kulturellen Austauschs und einer produktiven Nachbarschaft zwischen Berlin und Brandenburg weitet die Stiftung Zukunft Berlin die stadtweite Literaturperformance mit der Veranstaltung im Landkreis Teltow-Fläming auf das Umland aus.

Günter Ukro (Vorstandsmitglied des Fördervereins Sanierung Kirche Heinsdorf e.V.)
Pfarrer Joachim Boekels (Evangelischer Pfarrer der Kirchengemeinden Niebendorf und Golmberg)
Prof. Hubertus Fischer (Ehem. Vorsitzender Fontane-Gesellschaft, Mitglied der Initiative bei der Stiftung Zukunft Berlin)
Dr. Volker Hassemer (Vorstandsvorsitzender der Stiftung Zukunft Berlin)
Bernd Janowski (Geschäftsführer des Förderkreises Alte Kirchen Berlin-Brandenburg e.V.)
Prof. Detlef Karg (Ehem. Direktor und Landeskonservator Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege, Mitglied der Initiative bei der Stiftung Zukunft Berlin)
Peter-Hans Keilbach (Verantwortlicher der Initiative bei der Stiftung Zukunft Berlin)
Andreas Graf von Hardenberg, Prof. Roland Hetzer, Dagmar Lembke, Olaf Kretschmar (Mitglieder der Initiative bei der Stiftung Zukunft Berlin)

14 Uhr Treffpunkt an der Dorfkirchenruine, Führung durch Kirche und Umgebung mit Günter Ukro und Pfarrer Joachim Boekels
15 Uhr Begrüßung und Lesung in der Dorfkirche mit Detlef Bierstedt, Film- und Fernsehschauspieler und Synchronsprecher
16 Uhr Kennenlernen und Austausch bei Kaffee und Kuchen

Niebendorf-Heinsdorf, das Zwillingsdorf im Amtsgebiet Dahme/Mark, ist vor allem durch die Landwirtschaft geprägt. Beide Ortschaften sind typische Angerdörfer im Landkreis Teltow-Fläming in Brandenburg. Die Dorfkirchenruine in Heinsdorf gilt als Wahrzeichen der Ortsgründung Heinsdorfs und ist denkmalgeschützt. Da der Kirche aus dem 13. Jahrhundert durch Witterungseinflüsse der Verfall drohte, gründeten 23 Heinsdorfer 2007 den gemeinnützigen Förderverein Sanierung Kirche Heinsdorf, der für die Rettung des gotischen Glockenturms und Sanierung der Umfassungsmauer und Überdachung sorgte sowie bis heute zur Durchführung kirchlicher und kultureller Veranstaltungen beiträgt.

Detlef Bierstedt, Absolvent der Schauspielschule „Ernst Busch“ 1976, danach Engagement am Hans Otto Theater Potsdam, 1984 Ausreise nach Westberlin, hat bis 2000 am Renaissance-Theater, der Tribüne, der Vaganten Bühne und den Berliner Stachelschweinen gespielt. Bekannt ist er auch als Film- und Fernsehschauspieler (Mitwirkung in „Tatort“, „Polizeiruf 110“ u.a.m.), als Synchron-Schauspieler (u.a. die Stimme von George Clooney) und als Hörbuchinterpret.

Wir bitten um Anmeldung unter Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailluetjens@remove-this.stiftungzukunftberlin.eu und freuen uns auf Ihr Kommen.

Teilen