Fontane-Lesung mit Friedhelm Ptok in Frankfurt (Oder)

Lesung in der imposanten Stadtkirche St. Marien im Rahmen der Ausstellung „Konstruierte Wirklichkeit – Die Mark ist heute Bundesland“

Sonntag, den 8. September 2019, ab 14:00 Uhr
St.-Marien-Kirche, Oberkirchplatz 1, 15230 Frankfurt (Oder)


Die Stiftung Zukunft Berlin veranstaltet seit 2013 Lesungen mit Künstlerinnen und Künstlern aus Berlin in jeweils einer der zahlreichen wunderbaren Dorfkirchen Brandenburgs. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, die Kenntnis voneinander und die gegenseitige Achtung in Berlin und Brandenburg zu erhöhen. Im Zentrum stehen dabei die zahlreichen Orte Brandenburgs, die nicht zuletzt durch die Initiative ihrer Bewohner zu neuer Ausdrucksstärke gekommen sind. Diesen erweisen Persönlichkeiten des Berliner Kulturlebens die gebührende Ehre.

Aus Anlass der Ausstellung „Öffnet externen Link in neuem FensterKonstruierte Wirklichkeit - Die Mark ist heute Bundesland“ im Fontane-Jubiläumsjahr gastiert die Reihe im September in der imposanten Stadtkirche St. Marien in Frankfurt (Oder). Wie nur wenigen Schriftstellern ist es Theodor Fontane mit seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ gelungen, ein literarisches Landschaftsbild zu entwerfen, das bis in die Gegenwart seine suggestive Kraft beibehält und „das Bild“ von Brandenburg prägt. Mit dem Kunstprojekt „Konstruierte Wirklichkeit – Die Mark ist heute Bundesland“ setzt sich Götz Lemberg aus Anlass des 200. Geburtstags von Theodor Fontane intensiv mit den „Wanderungen“ auseinander und folgt ihm auf seinen Reisen durch Brandenburg. Den literarischen Landschaftsbildern stellt der Künstler fotografische Landschaftsporträts des heutigen Brandenburg entgegen. Die Ausstellung wird noch bis zum 30. September 2019 gezeigt und von der Stiftung Zukunft Berlin, der Theodor Fontane Gesellschaft und von der Stadt und dem Eigenbetrieb Kulturbetriebe der Stadt Frankfurt (Oder) unterstützt.

Sabine Wenzke (1. Werkleiterin Eigenbetrieb Kulturbetriebe der Stadt Frankfurt (Oder))
Henriette Brendler (Historikerin)
Friedhelm Ptok (Schauspieler und Synchronsprecher)
Götz Lemberg (Künstler)
Prof. Hubertus Fischer (Ehem. Vorsitzender Fontane-Gesellschaft, Mitglied der Initiative bei der Stiftung Zukunft Berlin)
Dr. Volker Hassemer (Vorstandsvorsitzender der Stiftung Zukunft Berlin)
Bernd Janowski (Geschäftsführer des Förderkreises Alte Kirchen Berlin-Brandenburg e.V.)
Prof. Detlef Karg (Ehem. Direktor und Landeskonservator Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege, Mitglied der Initiative bei der Stiftung Zukunft Berlin)
Peter-Hans Keilbach (Verantwortlicher der Initiative bei der Stiftung Zukunft Berlin)
Andreas Graf von Hardenberg, Prof. Roland Hetzer, Dagmar Lembke, Olaf Kretschmar (Mitglieder der Initiative bei der Stiftung Zukunft Berlin)

Ablauf:
14 Uhr Rundgang durch die historische St.-Marien-Kirche mit der Historikerin Henriette Brendler und durch die Ausstellung „Konstruierte Wirklichkeit - Die Mark ist heute Bundesland“ mit dem Künstler Götz Lemberg
15 Uhr Austausch bei Kaffee und Kuchen
16 Uhr Fontane-Lesung mit Friedhelm Ptok und Buchpräsentation „Nachbarn bei Nachbarn. Ein Sonntagebuch Berlin-Brandenburger Begegnungen“
17 Uhr Ende der Veranstaltung

Friedhelm Ptok, geboren in Hamburg, begann seine Schauspielkarriere bereits 1957 an der Niederdeutschen Bühne der Stadt Flensburg. Es folgten Engagements am Theater Ulm, im Ensemble des Theaters der Freien Hansestadt Bremen, den Münchner Kammerspielen und am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. 1972 wurde er von den Staatlichen Schauspielbühnen Berlin unter Vertrag genommen. Friedhelm Ptok spielte in zahlreichen Film- und Theaterproduktionen und ist als erfolgreicher Synchronsprecher und Leser in Hörspielen und Hörbüchern tätig.

Der neu erschienene Band „Öffnet externen Link in neuem FensterNachbarn bei Nachbarn. Ein Sonntagebuch Berlin-Brandenburger Begegnungen“ versammelt persönliche Eindrücke unterschiedlichster Autorinnen und Autoren aus der Fülle der besuchten Dorfkirchen und lässt als Fotoalbum zur Veranstaltungsreihe zahlreiche eindrucksvolle Orte und fröhliche Begegnungen Revue passieren. Das Buch ist über die Stiftung Zukunft Berlin erhältlich.

Die Einladung mit Anfahrtsbeschreibung finden Sie unten verlinkt.

Wir bitten um Anmeldung unter Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailluetjens@remove-this.stiftungzukunftberlin.eu und freuen uns auf Ihr Kommen.


Teilen