Fontane-Lesung mit Kinga Schmidt am 10. Juni 2018 in Golzow

Veranstaltung in der Reihe „Nachbarn bei Nachbarn – Berliner Künstler lesen in Brandenburgs Dorfkirchen“

 

Sonntag, den 10. Juni 2018, ab 14 Uhr
in der Barockkirche Golzow
Hauptstraße 11, 14778 Golzow (Potsdam-Mittelmark)

Die Stiftung Zukunft Berlin veranstaltet seit 2013 Lesungen mit Künstlern aus Berlin in jeweils einer der zahlreichen wunderbaren Dorfkirchen Brandenburgs. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, die Kenntnis voneinander und die gegenseitige Achtung in Berlin und Brandenburg zu erhöhen. Im Zentrum stehen dabei die zahlreichen Orte Brandenburgs, die nicht zuletzt durch die Initiative ihrer Bewohner zu neuer Ausdrucksstärke gekommen sind. Diesen erweisen Persönlichkeiten des Berliner Kulturlebens die gebührende Ehre.

Golzow ist eine Gemeinde im Zentrum des Landkreises Potsdam-Mittelmark in Brandenburg und Teil des Amtes Brück. Eingebettet zwischen der Zauche im Norden und dem Planetal im Süden liegt der Ort in einer sehr reizvollen Umgebung. Golzow wird bis heute von der Landwirtschaft und vom Handwerk geprägt. Kinga Schmidt wurde in Rumänien geboren und absolvierte ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Seit 2015 ist sie Ensemblemitglied im Theater an der Parkaue.

Detaillierte Informationen zur Veranstaltung, die Einladung mit Anfahrtsbeschreibung sowie Bildmaterial finden Sie unten verlinkt.

Wir bitten um Anmeldung unter Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailluetjens@remove-this.stiftungzukunftberlin.eu und freuen uns auf Ihr Kommen.






Der langjährige Austausch mit Brandenburger Kulturstätten im Rahmen der Reihe „Nachbarn bei Nachbarn“ war Katalysator für die Auslobung des neuen BERLIN BRANDENBURG PREISES, der 2018 erstmals von Stiftung Zukunft Berlin und der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte verliehen wird.

Der BERLIN BRANDENBURG PREIS zeichnet herausragende Leistungen aus, die Bauwerke und Gebäudeensembles, Park- und Gartenanlagen, archäologische Stätten und Bodenzeugnisse in ihrer gebauten oder natürlichen Umgebung zu einer besonderen, über die bloße Erhaltung hinausreichende Wirkung gebracht haben. Verliehen wird der Preis in einer Festveranstaltung am

Mittwoch, 13. Juni 2018 um 18 Uhr im
FESTSAAL der GARDE du CORPS
E.DIS AG | Am Kanal 2-3 | 14467 Potsdam


Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Öffnet externen Link in neuem FensterMedieneinladung zur Preisverleihung.

Teilen