Fontane-Texte in der Plauer Pfarrkirche

Schauspieler Detlef Bierstedt liest im Rahmen der Reihe „Nachbarn bei Nachbarn“

Sonntag, den 7. November 2021, 14 – 17 Uhr
in der Plauer Pfarrkirche
Kirchstraße 1000, 14774 Brandenburg an der Havel


Seit 2013 veranstaltet die Stiftung Zukunft Berlin Lesungen mit Künstlerinnen und Künstlern aus Berlin in jeweils einer der zahlreichen wunderbaren Dorfkirchen Brandenburgs, um die Kenntnis voneinander und die gegenseitige Achtung in Berlin und Brandenburg zu erhöhen. Im Zentrum stehen dabei die zahlreichen Orte Brandenburgs, die nicht zuletzt durch die Initiative ihrer Bewohner zu neuer Ausdrucksstärke gekommen sind. Diesen erweisen Persönlichkeiten des Berliner Kulturlebens die gebührende Ehre. Aktuell ist das Format in der Kategorie „Europäische Trendmarke 2021“ für die 16. Europäischen Kulturmarken-Awards nominiert, die am 11. November 2021 in Dresden verliehen werden und zukunftsweisende Kulturprojekte, innovatives Kulturmanagement und nachhaltige Kulturförderung prämieren.

Plaue an der Havel wurde erstmals 1197 erwähnt. Im 12. Jahrhundert entstand hier eine Burg, die die Schifffahrt und den Verkehr auf der alten Handelsstraße kontrollierte. Um 1400 bewohnten die Brüder Johann und Dietrich von Quitzow für kurze Zeit die Burg und verliehen der Stadt den noch heute vom Volksmund Plaue verwendeten Namen „Quitzowstadt“. Gegen Ende des Mittelalters kamen die Stadt und die Burg an die Mark. Mit der Herrschaft angesehener Adelsfamilien entstanden das Barockschloss, der Schlosspark auch in der Pfarrkirche sind die Spuren bis heute zu finden. Ende des 19. Jahrhunderts besuchte Theodor Fontane Plaue und trug mit seiner Beschreibung des Schlosses zur Bekanntheit der Stadt über die Grenzen der Mark hinaus bei.

Ablauf:
13.30 Uhr Treffen an der Plauer Pfarrkirche, Spaziergang mit Führung auf dem „Plauer Fontaneweg“ mit Dr. Gunter Dörhöfer.
15 Uhr Begrüßung in der Kirche durch Pfarrer Christian Bochwitz, Ortsvorsteher Udo Geiseler und Vertreter der Stiftung Zukunft Berlin.
Einführung in die Lesung durch Prof. Dr. Hubertus Fischer. Lesung mit Schauspieler und Synchronsprecher Detlef Bierstedt aus Theodor Fontanes „Fünf Schlösser“ mit begleitendem Orgelspiel durch Andreas Patzwald in der Plauer Pfarrkirche.
16 Uhr Kennenlernen und Austausch bei Kaffee und Kuchen (von der Gemeinde bereitgestellt, auf Spendenbasis) auf der Empore der Kirche und im Innenbereich.

Detlef Bierstedt ist Absolvent der Schauspielschule „Ernst Busch“ 1976. Danach folgte ein Engagement am Hans Otto Theater Potsdam. 1984 Ausreise nach Westberlin. Detlef Bierstedt hat bis 2000 am Renaissance-Theater, der Tribüne, der Vaganten Bühne und den Berliner Stachelschweinen gespielt. Bekannt ist er auch als Film- und Fernsehschauspieler (Mitwirkung in „Tatort“, „Polizeiruf 110“ u.a.m.), als Synchron-Schauspieler (u. a. die Stimme von George Clooney) und als Hörbuchinterpret.

Alle Informationen und praktischen Hinweise zur Veranstaltung finden Sie hier.

Wir bitten um Anmeldung unter Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailluetjens@remove-this.stiftungzukunftberlin.euÖffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mail und freuen uns auf Ihr Kommen.

Teilen