Fontane und Benn in der Dorfkirche Altkünkendorf

Lesung mit Schauspieler Friedhelm Ptok und Besuch des Weltnaturerbes Grumsin in der Reihe „Nachbarn bei Nachbarn“

Sonntag, den 18. Juli 2021, 11 – 17 Uhr
in der Dorfkirche Altkünkendorf
Altkünkendorfer Str. 22, 16278 Angermünde


Seit 2013 veranstaltet die Stiftung Zukunft Berlin seit 2013 Lesungen mit Künstlerinnen und Künstlern aus Berlin in jeweils einer der zahlreichen wunderbaren Dorfkirchen Brandenburgs. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, die Kenntnis voneinander und die gegenseitige Achtung in Berlin und Brandenburg zu erhöhen. Im Zentrum stehen dabei die zahlreichen Orte Brandenburgs, die nicht zuletzt durch die Initiative ihrer Bewohner zu neuer Ausdrucksstärke gekommen sind. Diesen erweisen Persönlichkeiten des Berliner Kulturlebens die gebührende Ehre.

Altkünkendorf wurde 1287 erstmals urkundlich mit Übereignung einer Mühle an das Kloster Chorin erwähnt. Es wurde als klassisches Angerdorf angelegt und bestand vorwiegend aus Bauernhöfen und einem Gutshaus. In Altkünkendorf mit den Gemeindeteilen Luisenhof, Grumsin und Glambecker Mühle leben etwas mehr als 200 Menschen. Vom 2013 fertiggestellten Infopunkt Grumsin aus können auf ausgewiesenen Routen Wanderungen durch den Buchenwald Grumsin vor den Toren Altkünkendorfs starten. Sehenswürdigkeiten im Ort sind das sanierte Gutshaus, der Kranichhof und die Kirche.

Ablauf:
11 Uhr Treffen am Eingang des Infopunktes UNESCO Weltnatur-Erbe Buchenwald Grumsin (Altkünkendorfer Str. 22, 16278 Angermünde, direkt neben der Dorfkirche) mit anschließender Wanderung in Begleitung zweier Natur- und Landschaftsführer (Eintritt: 20€, bei Busanreise Erhalt Umweltbonus Eintritt: 15€)
14 Uhr Treffen an der Dorfkirche
14:15 Uhr Begrüßung mit anschließender Ortskernbegehung sowie Kirchturmbesteigung (9 Personen pro Aufgang möglich)
15 Uhr Lesung mit Friedhelm Ptok: „Theodor Fontane und Gottfried Benn“ sowie begleitendes Orgelspiel zwischen den Lesungen durch die Kantorin der Angermünder Kirchgemeinde St. Marien in der Dorfkirche
ca. 16 Uhr Kaffee und Kuchen

Friedhelm Ptok, geboren in Hamburg, begann seine Schauspielkarriere bereits 1957 an der Niederdeutschen Bühne der Stadt Flensburg. Es folgten Engagements am Theater Ulm, im Ensemble des Theaters der Freien Hansestadt Bremen, den Münchner Kammerspielen und am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. 1972 wurde er von den Staatlichen Schauspielbühnen Berlin unter Vertrag genommen. Friedhelm Ptok spielte in zahlreichen Film- und Theaterproduktionen und ist als erfolgreicher Synchronsprecher und Leser in Hörspielen und Hörbüchern tätig.

Alle Informationen und praktischen Hinweise zur Veranstaltung finden Sie hier.

Weitere Termine:

Sonntag, 25. Juli, 14:30 Uhr    E-Werk Luckenwalde    Lesung mit Hubertus Fischer im Rahmen der Brandenburgischen Sommerkonzerte    Öffnet externen Link in neuem FensterWeitere Informationen und Tickets

Sonntag, 17. Oktober 2021    Dorfkirche Königsberg (Heiligengrabe)        Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Informationen

Weitere Termine für die zweite Jahreshälfte werden wir beizeiten bekanntgeben.

Wir bitten um Anmeldung unter Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailluetjens@remove-this.stiftungzukunftberlin.eu und freuen uns auf Ihr Kommen. Teilen Sie uns bitte ebenfalls mit, ob Sie an der angebotenen Wanderung teilnehmen möchten.

Teilen