Memorandum zur Innovationsachse Berlin-Lausitz

Pressegespräch am 7. Februar 2022 um 11 Uhr

Berlin und Brandenburg bilden eine der prägendsten und dynamischsten Metropolregionen in Deutschland und in Europa. Eine enge fruchtbare Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft sollte noch mehr zum Markenkern dieser Metropolregion und deren riesige Potenziale sollten mehr als bisher zum Wohle und zur Entwicklung der Region eingesetzt werden. Ein Denken über Landesgrenzen hinweg ist nicht nur dringend notwendig, sondern war auch einhellige Meinung beim ersten Treffen der Regierenden Bürgermeisterin mit dem Brandenburger Ministerpräsidenten am 17. Januar.

Das Zukunftsforum Berlin-Brandenburg treibt daher seit 2021 die Entwicklung einerÖffnet internen Link im aktuellen Fenster Innovations- und Nachhaltigkeitsachse Berlin-Lausitz voran. Das nun vorgelegte Memorandum zur Umsetzung einer solchen Achse trifft auf breite Unterstützung in der Region. Die Unterzeichnenden sind bereit, sich an einem Dialog- und Umsetzungsprozess mit den Landesregierungen und Wirtschaftsfördergesellschaften der Länder, den Landkreisen, Kommunen und Berliner Bezirken, der Wirtschaftsregion Lausitz, den Universitäten und Hochschulen, den Unternehmen und ihren Verbänden, den Kammern, Gewerkschaften, gesellschaftlichen Organisationen und der Zivilgesellschaft zu beteiligen.

Dieses Memorandum und die Motivation seiner Unterzeichnenden möchten wir Ihnen vorstellen.

Wir laden Sie ein zum digitalen Pressegespräch
am Montag, 7. Februar 2022 von 11 – 12 Uhr.


Als Gesprächspartner:innen stehen Ihnen zur Verfügung:

Harald Altekrüger Landrat Landkreis Spree-Neiße
Hermann Borghorst Ehem. Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin, Gründungsvorsitzender der Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V.
Klaus Freytag Lausitz-Beauftragter des Ministerpräsidenten von Brandenburg
Gesine Grande Präsidentin Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg
Martin Hikel Bezirksbürgermeister Bezirksamt Neukölln von Berlin
Roland Sillmann Geschäftsführer WISTA Management GmbH
Günter Stock Vorstand Förderfonds Wissenschaft in Berlin
Stephanie Willmann Country Director Germany, Rolls-Royce International Ltd.


Wir bitten um Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailAnmeldung zum Pressegespräch bis zum 4. Februar 2022.
Die Einwahldaten zur Zoom-Konferenz gehen Ihnen im Anschluss zu.

Teilen