Presseeinladung Berlin-Forum am 11. Dezember 2019

Vierte Sitzung des Berlin-Forums am 11. Dezember 2019

Seit der letzten Sitzung des Berlin-Forums im September wurden konkrete Einzelgespräche mit den Fraktionsspitzen der Parteien geführt.

Aus diesen Gesprächen wurde die Agenda 2020 des Berlin-Forums in Kooperation mit den Fraktionen entworfen, die am 11. Dezember vorgestellt und diskutiert werden wird.

Schwerpunktthemen der Agenda 2020 sollen demnach sein:


- Zusammenhalt der Gesellschaft
Die Spaltung der Gesellschaft nimmt zu. Sie braucht Zusammenhalt. Was können Politik und Stadtgesellschaft gemeinsam dazu beitragen? 

- Kooperation in der Region Berlin Brandenburg
Zum ersten Mal werden mit den Bürgermeisterinnen aus Luckenwalde und Perleberg auch Verantwortliche aus Brandenburg am Berlin-Forum teilnehmen. Alle Fraktionen betonten die gemeinsame Region.

- Zukunftsstrategien
Welche Rolle kann das Berlin-Forum als Bindeglied zwischen Politik und Gesellschaft für Berlin und die Region zur Entwicklung einer Zukunftsstrategie spielen?

Außerdem werden Wolfram Putz (GRAFT Architekten) und Tilman Heuser (Landesgeschäftsführer, BUND Berlin e.V.) zum Stand der AG Wohnen und von der Herausforderung, aus unterschiedlichen Interessen eine gemeinsame Vision zu entwickeln, berichten.
Ebenfalls werden Vertreter*innen der Arbeitsgruppen Stadtmanagement, Umgebung Humboldt Forum und Friedhöfe als öffentliche Räume, sowie AG Wissenschaft, AG Bewegung und AG Stadt der Bürgerinnen und Bürger ihre Arbeitsstände vorstellen.


Zu dieser Sitzung laden wir Sie als Medienvertreter*in herzlich ein.

 

--- Geht Berlin ohne Brandenburg? Wir freuen uns, dass die Parteien in unserem Berlin-Forum die Kooperation in der gemeinsamen Region von Berlin und Brandenburg priorisiert haben. --- #zukunftsstrategien #brandenburg #metropolregion

--- Die Spaltung der Gesellschaft ist kein Schicksal für Berlin, es ist eine Herausforderung! Keine einfache allerdings, denn Hass und Streit verletzen den Zusammenhalt der Gesellschaft! Was kann die Politik dazu gemeinsam mit der Stadtgesellschaft tun? --- #zusammenhalt #bettertogether

--- Das Berlin-Forum ist nicht GEGEN Politik, sondern FÜR ein gemeinsames Berlin. Das kann für alle unbequem sein. Notwendig ist es trotzdem! --- #berlinforum #gemeinsamberlin

--- Tagespolitik will das Berlin-Forum nicht machen. Aber gemeinsam mit Politik und Gesellschaft an den Chancen des zukünftigen Berlin arbeiten. --- #zukunftberlin #berlinforum

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 17 – 20 Uhr
Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Berlin, Mehringdamm 14,
10961 Berlin


Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier:
Öffnet externen Link in neuem FensterIch möchte mich als Pressevertreter*in anmelden.

Die Stadt Berlin lebt von ihrer Vielfalt. Deshalb kann ihre künftige Entwicklung nur ein Gemeinschaftsprojekt sein.
Alle Teile der Berliner Gesellschaft sollten an der Zukunftsgestaltung ihrer Stadt mitwirken können. Daher sitzen im Berlin-Forum rund 50 Persönlichkeiten aus allen Teilen der Bevölkerung und Vertreter*innen ziviler Initiativen sowie der Parteien zusammen.
Das Ziel: Ein Ideenaustausch auf Augenhöhe – für eine gemeinwohlorientierte Politik
.

Weitere Informationen zum Berlin-Forum und die Videomitschnitte der ersten beiden Forumssitzungen finden Sie unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.berlinforum.berlin

http://www.berlinforum.berlin
Wir freuen uns über Ihre Berichterstattung zum Berlin-Forum und stehen bei Fragen und Interviewwünschen gerne zur Verfügung.
Gerne vermitteln wir Interviews und Hintergrundgespräche mit Mitgliedern und Mitinitiator*innen des Forums sowie Beteiligten der Arbeitsgruppen.

Bitte wenden Sie sich an Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailpresse@remove-this.stiftungzukunftberlin.eu.

Teilen