Sommerliche Dorfkirchenlesungen

Lesungsreihe „Nachbarn bei Nachbarn“ gastierte in Kunersdorf und Hoppenrade

Die laufende Saison von „Nachbarn bei Nachbarn“ ist in vollem Gange. Nachdem wir im Frühling Alt-Staaken und Brandenburg an der Havel besucht hatten, waren wir im Juni bei nunmehr sommerlichen Temperaturen in Kunersdorf und Hoppenrade zu Gast.

Eingebettet in die Landpartie der Brandenburgischen Sommerkonzerte nach Neuhardenberg fand die 48. „Nachbarn bei Nachbarn“-Lesung am 3. Juni in der Dorfkirche Kunersdorf unter dem Titel „Chamisso bei Chamisso“ statt. Nach der Lesung mit Roland Berbig folgte ein Besuch des örtlichen Chamisso-Museums in Anwesenheit von Benoît de Chamisso, einem Nachfahren des Dichters. Über seine Teilnahme und die der Association de Jumelage Versailles-Potsdam und des Freundeskreises Potsdam-Versailles freuten wir uns sehr. Auf Einladung unseres Kooperationspartners, den Brandenburgischen Sommerkonzerten, konnten die Gäste in der nahe gelegenen Schinkelkirche Neuhardenberg der gefeierten Berliner Opernsängerin Agnes Selma Weiland, am Flügel begleitet von Eric Schneider, lauschen, die – passend zum Anlass – ein kleines Konzert mit Robert Schumanns Liederzyklus „Frauenliebe und -leben“ nach Texten von Chamisso gab. Vielen Dank an alle Partner:innen vor Ort, die dieses unvergessliche Erlebnis ermöglicht haben.

Die 49. Dorfkirchenlesung war in Wahrheit eine Schlosskapellenlesung: Die barocke Kapelle von Schloss Hoppenrade, beeindruckend restauriert wie das gesamte Anwesen, bot eine Zuflucht vor der Hitze und den perfekten Rahmen für kurzweilige Ausführungen über das Dorf und seine früheren wie heutigen Bewohner:innen – allen voran natürlich die von Fontane porträtierte „Krautentocher". Jakob Kraze entführte lesend in diese Zeit, Just Duo aus der Ukraine schlugen musikalisch den Bogen zurück ins Heute. Wir danken den Künstler:innen für ihre wunderbaren Darbietungen und unseren Partnern, dem Theater an der Parkaue und den Brandenburgischen Sommerkonzerten, für die Programmunterstützung, Pfarrer Gabriel und Herrn Telm für die spannenden Einblicke und insbesondere Familie von Hardenberg für den herzlichen und großzügigen Empfang.

Die Jubiläumsausgabe von „Nachbarn bei Nachbarn“ werden wir am ersten Septemberwochenende gemeinsam mit den Brandenburgischen Sommerkonzerten, dem Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg und der Stadt Prenzlau in gleich drei Prenzlauer Kirchen feiern. Informationen folgen!

Teilen