Wohin geht's, Berlin? - Zwei Blicke auf die Hauptstadt

Gesprächsabend mit Norbert Lammert und Paul Spies

19. August 2020
Einlass ab 17:30 Uhr
Landesvertretung Baden-Württemberg, Tiergartenstraße 15, 10785 Berlin
 
Öffnet externen Link in neuem FensterVerfolgen Sie die Veranstaltung per live-Stream

 

Berlin im Trubel, Berlin im Stillstand, Berlin auf dem Weg in eine neue Normalität: Es gibt viel zu diskutieren in diesem ungewöhnlichen Sommer. 

Nach dem Gespräch mit Professor Herfried Münkler noch vor der Corona-Zäsur wollen wir nun nach den Sommerferien ein zweites Mal „Berlin“ zum Thema eines spannenden Gesprächsabends machen, der diesmal in Kooperation mit der baden-württembergischen Landesvertretung und in deren Räumlichkeiten stattfindet. Wieder bestimmen die Gesprächspartner die Besonderheit des Zugriffs auf die Stadt, die ja in jeder Hinsicht Anlass und Ziel der Arbeit unserer Stiftung ist. Wieder geht es um Berlins Gegenwart und Zukunft. Jetzt aber in besonderer Weise geprägt auch durch die Erfahrungen der zurückliegenden Monate. Im Dialog diesmal mit zwei sehr unterschiedlich involvierten Menschen, die beide viel zu sagen haben.

Diese Gesprächspartner sind diesmal Dr. Norbert Lammert, der ehemalige Bundestagspräsident und jetzige Vorsitzende der Konrad Adenauer Stiftung, und Paul Spies, der aus Amsterdam gekommene Direktor des Stadtmuseums Berlin, auch inhaltlich verantwortlich für den BerlinTeil im künftigen Humboldt Forum. Sie wollen wir fragen nach ihrem Blick auf das aktuelle Berlin: wie sehen sie - ungeschminkt - die Stadt, ihre Merkmale und Perspektiven. Was haben wir in Berlin erreicht, was haben wir versäumt, was sollten wir anstreben, wo können wir besser werden, welche Stärken sollten wir stärken, was sollten wir gar nicht erst versuchen?

Wir haben uns über die Zusage dieser beiden Gesprächspartner vor allem deshalb gefreut, weil sie eines verbindet: Sie sind erfahrungs- und kenntnisreich zu Berlin, haben und hatten intensiv mit Berlin zu tun. Aber sie haben ihre Karriere nicht von Berlin aus gemacht, sondern ihre Arbeit hat sie nach Berlin geführt. Es ist der kompetente und engagierte Außenblick, den wir an diesem Abend erleben werden. Und zugleich die Erfahrung Berlins von innen her, aus der Arbeit in bzw. für Berlin.

Wir danken der Landesvertretung Baden-Württemberg für die Kooperation und freuen uns auf die Gespräche mit Norbert Lammert und Paul Spies.

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation werden wir vor Ort nur eine sehr begrenzte Anzahl an Gästen zulassen können und behalten uns deshalb vor, nicht alle Anmeldungen zu bestätigen. Die geltenden Hygieneregeln der Landesvertretung Baden-Württemberg finden Sie Leitet Herunterladen der Datei ein hier.

 

 

   Richard Meng                                                                    Volker Hassemer

Initiativverantwortlicher der Initiative                           Vorstandsvorsitzender der

   Hauptstadtrolle                                                                  Stiftung Zukunft Berlin

Teilen