Diskussion „Europe Bottom-Up: Klimaneutrale Kulturarbeit“

Eine Veranstaltung im Rahmen der 12. Berliner Stiftungswoche


Datum: 15. April 2021, 16:30 – 18 Uhr
Sprache: Deutsch
Öffnet externen Link in neuem FensterLink zum Livestream auf YouTube


Europa muss in Zukunft mehr als bisher von uns allen, „von unten“ mitgetragen und mitverantwortet werden. Die Stiftung Zukunft Berlin ist, unterstützt durch das Auswärtige Amt und zusammen mit ihren europäischen Partnern, dabei, eine Plattform aufzubauen, die möglichst viele für Europa konstruktive Beiträge der europäischen Basis – der Europäerinnen und Europäer, ihrer Städte und Gemeinden – zusammentragen und miteinander verbinden soll.
 
Zu diesen Beiträgen für Europa gehört auch das Gebot der Nachhaltigkeit in all unseren Tätigkeiten – auch in unseren kulturellen. Der Kultursektor darf nicht nur von allen anderen Klimagerechtigkeit in ihrem Verhalten fordern, er muss sie auch selbst praktizieren. Denn „Kultur stößt Veränderungsprozesse an – umso wichtiger, dass Kulturschaffende sich auch als Teil dieser Prozesse verstehen“, so Dieter Kosslick im aktuellen Öffnet externen Link in neuem FensterMagazin der Berliner Stiftungswoche.

Dem Thema „Nachhaltigkeit in der Kultur“ widmet sich deshalb die digitale Diskussionsveranstaltung „Europe Bottom-Up: Klimaneutrale Kulturarbeit“ am 15. April um 16:30 - 18 Uhr im Rahmen der 12. Berliner Stiftungswoche „Alles eine Frage des Klimas“, zu der wir Sie herzlich einladen.
 
Dort werden wir auch die seit Januar 2021 bearbeitete Plattform „Europe Bottom-Up“ (Grundsatzpapier unten verlinkt) besprechen sowie unsere Überzeugung, dass die Klimaneutralität der kulturellen Arbeit zu den Impulsen für Europa gehört, die es verdienen, auf dieser Plattform präsentiert zu werden.
 
In der Veranstaltung diskutieren wir mit Vertreter:innen der Kulturbranche:
 
Daniela Berglehn (Kuratorin der Eon Stiftung, Programm „Green Deal für die Kultur“)
Jacob Bilabel (Aktionsnetzwerk Nachhaltigkeit in Kultur und Medien)
Birgit Heidsiek (Grünes Kino)
Dieter Kosslick (Berliner Filmfestspiele a.D.)
Yolanda Rother (Stiftung Zukunft Berlin)


und mit Mitgliedern des Berliner Abgeordnetenhaus und des Europäischen Parlaments,
Daniel Buchholz (Berliner Abgeordnetenhaus, SPD)
Robbin Juhnke (Berliner Abgeordnetenhaus, CDU)
Hannes Heide (MdEP, S&D)
Notker Schweikhardt (Berliner Abgeordnetenhaus, B90/Grüne)

 
Moderation: Volker Hassemer
 
Wenn Sie einen Tag vor Veranstaltung eine Erinnerung von uns erhalten möchten, bitten wir Sie um eine kurze Mail an Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailchamier@remove-this.stiftungzukunftberlin.eu.

Teilen