Humboldt-Rede zu Europa mit Linos-Alexandre Sicilianos

Der Präsident des Euroäischen Gerichtshofs für Menschenrechte zu Gast am Walter Hallstein-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin

Das Öffnet externen Link in neuem FensterWalter Hallstein-Institut für Europäisches Verfassungsrecht der Humboldt-Universität zu Berlin lädt Sie in Zusammenarbeit mit dem von der Öffnet externen Link in neuem FensterStiftung Mercator geförderten Projekt „Öffnet externen Link in neuem FensterWir sind Europa“ herzlich zur folgenden Veranstaltung der Vortragsreihe „Humboldt-Reden zu Europa“ ein:

Prof. Dr. Linos-Alexandre Sicilianos
Präsident des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte


spricht zum Thema:
The Living-Instruments Doctrine: Helping the European Convention on Human Rights to meet new challenges


am:
Dienstag, den 19. November 2019
um 18:00 Uhr
im Hörsaal 2091
(bitte beachten: nicht Senatssaal!)

im Hauptgebäude der Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6

Einlass: 17:30 Uhr

Im Anschluss an die Rede wird es die Möglichkeit zur Diskussion dem Präsidenten geben.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter:
Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://humboldt-rede_sicilianos.eventbrite.de

oder: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailjoel.springstein@remove-this.rewi.hu-berlin.de

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung in englischer Sprache stattfinden wird.

Teilen