Nachbarn bei Nachbarn - Dorfkirchenlesung in Plaue an der Havel

Wir freuen uns, Sie am Sonntag, den 7. November 2021 um 13.30 Uhr zu einer weiteren Lesung in der Reihe Nachbarn bei Nachbarn – Berliner Künstler*innen lesen in Brandenburgs (Dorf)kirchen in der Plauer Pfarrkirche mit dem Schauspieler Detlef Bierstedt und Texten von Fontane einladen zu dürfen.

 

 

 

Seit Oktober 2013 veranstaltet die Stiftung Zukunft Berlin Lesungen mit Künstler*innen aus Berlin in jeweils einer der zahlreichen wunderbaren Dorfkirchen Brandenburgs. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es nach wie vor, dass Berliner*innen und Brandenburger*innen sich gegenseitig und die Umgebung kennenlernen und gemeinsam einen wunderbaren Sonntagnachmittag in Brandenburg verbringen.

Plaue an der Havel wurde erstmals 1197 erwähnt. Im 12. Jahrhundert entstand hier eine Burg, die die Schifffahrt und den Verkehr auf der alten Handelsstraße kontrollierte. Um 1400 bewohnten die Brüder Johann und Dietrich von Quitzow für kurze Zeit die Burg und verliehen der Stadt den noch heute vom Volksmund Plaue verwendeten Namen „Quitzowstadt“. Gegen Ende des Mittelalters kamen die Stadt und die Burg an die Mark. Mit der Herrschaft angesehener Adelsfamilien entstanden das Barockschloss, der Schlosspark auch in der Pfarrkirche sind die Spuren bis heute zu finden. Ende des 19. Jahrhunderts besuchte Theodor Fontane Plaue und trug mit seiner Beschreibung des Schlosses zur Bekanntheit der Stadt über die Grenzen der Mark hinaus bei.

13.30 Uhr: Treffen an der Plauer Pfarrkirche (Kirchstraße 1000, 14774 Brandenburg an der Havel).

Spaziergang mit Führung auf dem „Plauer Fontaneweg“ mit Dr. Gunter Dörhöfer.

15 Uhr: Begrüßung in der Kirche durch Pfarrer Christian Bochwitz, Ortsvorsteher Udo Geiseler und Vertreter der Stiftung Zukunft Berlin.

Einführung in die Lesung durch Prof. Dr. Hubertus Fischer. Fontane-Lesung mit Schauspieler und Synchronsprecher, Detlef Bierstedt, mit begleitendem Orgelspiel durch Andreas Patzwald in der Plauer Pfarrkirche.

16 Uhr: Kennenlernen und Austausch bei Kaffee und Kuchen von der Gemeinde bereitgestellt (auf Spendenbasis). Auf der Empore der Kirche und im Innenbereich.

Ca. 17 Uhr: Ende der Veranstaltung.

Nachhaltige Anreise: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der Veranstaltungsort sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bis zu erreichen ist. Eine Anfahrtsbeschreibung können Sie der zweiten und dritten Seite dieser Einladung entnehmen.

Wir bitten um ANMELDUNG per E-Mail über Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailluetjens@remove-this.stiftungzukunftberlin.eu 

bis Montag, den 1. November.

Da die Planung und Durchführung von Veranstaltungen in Coronazeiten besonderen Umständen folgt, bitten wir Sie uns mitzuteilen, wenn Sie sich angemeldet haben, aber kurzfristig doch verhindert sein sollten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass möglicherweise nur eine begrenzte Anzahl an Anmeldungen akzeptieren können. Wir schicken Ihnen unverzüglich nach Anmeldeschluss eine Rückmeldung.

Hinweis: Weitere Informationen zum „Plauer Fontaneweg“ gibt es auf der Webseite unter www.fontaneweg-plaue.de sowie in den Apps „Fontanes Plaue“ für IOS und Android, die Sie in dem entsprechenden App-Shops gratis laden können.

Teilen