Volontär:in / Projektmanager:in in Teilzeit gesucht

ab 01.07.2024

Die Stiftung Zukunft Berlin ist eine gemeinnützige Stiftung, die operativ tätig ist.
Die Stiftung bringt die Bürgerschaft mit Politik und Entscheidern zusammen, bietet Veranstaltungen zum Meinungsaustausch, Plattformen für Positionen. In der Stiftung arbeiten mehr als 500 Bürger:innen ehrenamtlich in Gruppen von jeweils fünf bis 40 Mitgliedern. Die Mitarbeiter:innen der Stiftung unterstützen sie bei der Planung und Durchführung von Arbeitsgruppensitzungen und in der Kommunikation online und offline.

Unsere Aktivitäten lassen sich entlang drei Säulen einteilen: Berlin-Brandenburg mit Schwerpunkt auf überregionale Themen, Berlin-Forum, ein Diskussions- und Handlungsraum für die Zivilgesellschaft und Politik, und Europa, mit langjährig agierenden europäischen Initiativen. Entlang dieser Themenschwerpunkte organisiert die Stiftung Workshops, Diskussionen und andere Veranstaltungen als Plattform für die Positionen unserer Initiativen. Einen Überblick über unsere Themen ist auf stiftungzukunftberlin.eu zu finden.

Wir suchen zum 01.07.2024 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Volontär:in / Projektmanager:in in Teilzeit im Projektmanagement des Projekts „Ortsgespräche//24“ (https://ortsgespraeche24.de) und weiterer Stiftungs-Initiativen (zunächst befristet bis 31.12.2024)

Im Projektmanagement bringen Sie sich mit Verantwortung und Eigeninitiative sowie kommunikativer und versierter Ausstrahlung ein, und unterstützen uns bei der Entwicklung, Umsetzung und Präsentation unserer Initiativen und Projekte. Selbstverständlich müssen Sie noch nicht alles können, aber Lust haben, ständig dazu zu lernen und sich in unser Team schnell zu integrieren. Das Volontariat / Projektmanagement bietet ggf. eine Chance für eine längerfristige Zusammenarbeit.

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium oder vergleichbare Erfahrungen, möglichst mit Erfahrungen in Projektmanagement
  • Beherrschung der gängigen MS-Office Produkte, vor allem Word und Excel
  • Textsicherheit deutsch, mündlich und schriftlich
  • Selbstorganisiertes Arbeiten und teamorientiertes Denken
  • Freude an der Mitgestaltung von Organisationsprozessen
  • Verantwortungsbereitschaft, Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Problemlösungskompetenz
  • Identifikation mit unseren gemeinnützigen Zielen, Leidenschaft für zivilgesellschaftliches und politisches Engagement
  • Vertrauenswürdigkeit, souveräner Auftritt und verbindliche Umgangsformen
  • Eigeninitiative und Verantwortungsübernahme, überdurchschnittliches Engagement

Sie sind interessiert, haben aber nicht in allen genannten Bereichen bereits Berufserfahrung? Die Stelle kann an Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse angepasst werden und in jedem Fall werden wir Sie intern intensiv einarbeiten und fortbilden – wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wir bieten Ihnen:

  • Einblicke in gesellschaftspolitische Zusammenhänge, aktuelle Themen der Stadt Berlin und Netzwerkstrukturen
  • eine verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe im gemeinnützigen Bereich
  • ein junges und offenes Team aus rund 13 Angestellten, weiteren Mitarbeitenden und vielen ehrenamtlich Engagierten
  • vielseitige inhaltliche Themen, Einblicke in mehrere Projekte/Initiativen der Stiftung
  • ein schönes Büro in Schöneberg (nahe Innsbrucker Platz)
  • regelmäßige spannende Projekt- und Stiftungsveranstaltungen in Berlin

Zeitraum und Vergütung

  • ab 01.07.2024 (oder nach Absprache, zunächst befristet bis 31.12.2024)
  • mind. 20 Wochenstunden (nach Absprache)
  • Gehalt richtet sich je nach Stundenzahl nach der üblichen Volontariatsvergütung bzw. Berufserfahrung als Projektmanager:in
  • Freiberufler:innen können sich auch als Honorarkraft bewerben, bitte in der Bewerbung entsprechend angeben

Wir freuen uns auf Ihre Kurzbewerbung mit Motivationsschreiben sowie Lebenslauf ausschließlich per E-Mail an:

Katharina Wörner: woerner@stiftungzukunftberlin.eu